.LMfD Logo
Corona: Der ganz große Knall kommt noch !!

Was die Klimahysterie nicht ganz geschafft hat, schafft jetzt die Coronapanik. Es geht steil bergab mit unserer Gesellschaft und unsere Wirtschaft.

Es fing an mit unsinnigen Klimaforderungen, wie E-Mobilität, Abschaffung von Plastikverpackungen, Einführung von CO2-Zertifikaten, Verzicht auf fleischliche Nahrung, Abschaltung von Atom- und Kohlekraftwerken und vieles mehr. Alles Humbug.

Jetzt kommt Corona: Maskenpflicht, Infektionszahlen, Abstandsregel, Personenkontrollen, Grenzschließungen. Was daraus folgt ist der Zusammenbruch des gesellschaftlichen Lebens, Kurzarbeit, Ausfall von Steuereinnahmen in 3- bis 4-stelligen Milliarden, Arbeitslosigkeit, Firmenpleiten. Nicht nur deutschland-, sondern WELTWEIT.

Ein Zusammenbruch aller unserer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Grundlagen. Steckt da Absicht dahinter?



Coronalüge

 

Herausgeber Dipl. Bw. Hans J. Busch Ein Kommentar von Dipl. Bw. Hans J. Busch
Herausgeber von LMfD News
25.8.2020

Die entscheidende Frage hinter der Klimahysterie und der Coronapanik: Wer oder was steckt dahinter. Ist es möglicherweise der Versuch Chinas, die Weltwirtschaft zu übernehmen? Die Antwort könnte lauten: JA.

 

These

Immerhin stammt das Corona-Virus nachweislich aus China. Ob es aus einem Labor "entwischt" ist oder absichtlich freigesetzt wurde, ist bisher unbekannt. Aber eins weiß ich. Hier stimmt etwas nicht. Bei einem Staatsvolk von fast 1,4 Milliarden gibt es nur ca. 5.000 Tote. Und Chinas Machtanspruch ist bekannt. Chinesische (Staats-)Firmen kaufen sich weltweit in Industrien ein, bauen quer durch Asien und Europa eine Bahntrasse nach Europa. Also: China hat riesiges Interesse daran, dass Staaten pleite gehen um selbst zu übernehmen. So schrieb die FAZ, dass 2018 mehr als 10 Milliarden Euro in deutsche Unternehmensbeteiligungen investiert wurden

 

Fakt

Die Bundesregierung befürchtet, dass im Zuge der Coronakrise viele deutsche Unternehmen zu Übernahmekandidaten werden und von ausländischen Investoren reihenweise aufgekauft werden. In diesem Zusammenhang steht insbesondere China das ein besonders starkes Interesse an deutschen und europäischen Unternehmen gezeigt hatte.

 

Klimapolitik Deutschland: Misserfolg

Dass die deutsche Klimapolitik gescheitert ist, weiß, glaube ich, mittlerweile jeder. Das hat sogar die Ministerin, Svenja Schulze, zugegeben. Es steht fest, dass die E-Mobilität nur eine Zwischenlösung ist, dass Plastikverschmutzung nicht von Deutschland ausgeht, dass CO2-Emmissionen ganz andere Ursachen haben oder die Abschaltung von Atom- und Kohlekraftwerken aus kurzfristiger Sicht nicht den gewünschten Effekt haben. Und vieles mehr.

Dass die Bewegung "Fridays for Future" und andere sogenannte Umweltschutzorganisationen mit Schuld sind, kann bestätigt werden. Zumindest ist mit geklärt, wie sich diese Organisationen  finanzieren.

 

Coronapolitik Deutschland: Misserfolg

Forscher haben mittlerweile festgestellt, dass der zu erwartende Schaden durch die falschen Corona-Maßnahmen mehr Schaden als Nutzen bringen. "Man muss aufpassen, dass man aus Ohnmacht vor dieser Situation nicht überschießende Handlungen vornimmt, die möglicherweise mehr Schaden anrichten können als die Infektion selbst", sagte der Abteilungsleiter Epidemiologie am Braunschweiger Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung.

Nicht nur die Wirtschaft warnt vor den Folgen der Anti-Corona-Maßnahmen: Der Epidemiologe Gérard Krause befürchtet, dass sie zu mehr Toten führen könnten als das Virus selbst. "Wir dürfen uns als Gesellschaft nicht allein auf die Opfer durch das Coronavirus fokussieren."

 

Fazit

Der ganz große Knall kommt noch !! Maßnahmen, wie Kontaktsperren und Ausgangsbeschränkungen sind schwerwiegende, gesamtgesellschaftliche Maßnahmen und können mehr Krankheits- und Todesfälle erzeugen als das Coronavirus selbst. Wenn in den kommenden Jahren die Steuereinnahmen in 3- bis 4-stelliger Milliarden-Höhe wegbrechen, sieht es duster aus. Wenn von heute aus morgen ganze Industriezweige pleite gehen wird es rabenschwarz.

Herzlichst, ihr Dipl. Bw. Hans J. Busch
Herausgeber LMfD News

 

© Eigenartikel

 

Seite weiterempfehlen
empfehlen
Kommentar abgeben
kommentieren
Facebook
facebook

Drucken

Herausgeber
Seite wurde von Ihnen mal geladen